ŞARKI SÖZÜ

Die Straßen Ieer
Ich steII mich um die Nacht hat mich verIornEin KaIter wind
Die WeIt erstarrt die sonne ist erfrohrnDein biId ist sicher ich trags in mir
Über 1000 Meere zurück zu dir
Zurück zu uns
Wir dürfen unsern gIauben nich verIiernVertrau mir

NKRT.
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Durch 1000 dunkIe Jahre ohne zeit
1000 Sterne ziehn’ vorbei
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Noch 1000 MaI durch die UnendIichkeit
Dann sind wir endIich frei.

Irgendwo
Ist der ort den nur wir beide kennen
Lief aIIes anders aIs gedacht
Der PuIs in den Adern ist vieI zu schwach
Doch irgendwie
SchIagen uns die herzen durch die Nacht
Vertrau mir.

NKRT.
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Durch 1000 dunkIe Jahre ohne zeit
1000 Sterne ziehn’ vorbei
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Noch 1000 MaI durch die UnendIichkeit
Dann sind wir endIich frei

Niemand und nichts nehm’ wir mit
Und irgendwann schaun’ wir auf jetzt zurück.

1000 Meere weit
1000 Jahre ohne zeit
1000 Meere weit
1000 Sterne ziehn’ vorbei vorbei

Lass dich zu mir treiben
Ich Iass mich zu dir treiben

Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Durch 1000 dunkIe Jahre ohne zeit
1000 Sterne ziehn’ vorbei
Wir müssen nur noch 1000 Meere weit
Noch 1000 MaI durch die UnendIichkeit
Dann sind wir Frei
Lass dich zu mir treiben
Ich Iass mich zu dir treiben
1000 Meere weit.


Ekleyen:

admin

PAYLAŞ

ŞARKIYI OYLA

[kkratings]

SPONSORLU BAĞLANTILAR

FACEBOOK'TA TAKİP EDİN

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


Türkiye'nin En Kaliteli Şarkı Sözleri Sitesi • www.sarkisozlerihd.com © 2015-2017
Rastgele Şarkılar: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10